Krippenhof 14, D-76530 Baden-Baden
  
  Krippenhof 14, D-76530 Baden-Baden
Neubau Erstbezug: Doppelhaushälfte in Sinzheim. 174 m² Wohnfläche. 270 m² Grundstück. Garage.
vermietet
  • Lage: D-76547 Sinzheim
  • Käufercourtage: 3,57% inkl. MwSt.
  • 270 qm m2
  • 4
  • 2
  • 1
  • 1
  • 174 qm m2
Freistett: Freistehendes Einfamilienhaus 4-ZKB. Grundstück ca. 260 m². Wfl. ca. 86 m². Garage
vermietet
  • Lage: D-77866 Freistett
  • Maklercourtage: Für Mieter provisionsfrei
  • 260 qm m2
  • 4
  • 3
  • 1
  • 1
  • 86 qm m2
Denkmalgeschütztes, kernsaniertes Villenanwesen in bester Wohnlage am Paradies.
vermietet
  • Lage: 76530 Baden-Baden
  • Maklercourtage: Für Mieter provisionsfrei
  • 1000 qm m2
  • 9
  • 5
  • 2
  • 2
  • 380 qm m2
Bühl-Innenstadt. 4-ZKB DHH, ca. 106 m². Beste Ausstattung + Atelier-Haus 60 m². Stellplätze.
vermietet
  • Lage: D-77815 Bühl
  • Miete Stellplätze: inkl.
  • Maklercourtage: Für Mieter provisionsfrei
  • 6
  • 4
  • 2
  • 3
Individuelles Einfamilienhaus in sehr ruhiger Lage in Baden-Baden/Neuweier. Mit Einliegerwohnung z.B. für Büronutzung.
vermietet
  • Lage: D-76534 Baden-Baden/Neuweier
  • Miete Garage: inklusive
  • Maklercourtage: Für Mieter provisionsfrei
  • 2
  • 2
  • 215 qm m2
Sehr gut ausgebaute Doppelhaushälfte, ca. 179 m² Wfl, großer Garten, Garage durchfahrbar, Studiowohnung im DG
vermietet
  • Lage: D-77815 Bühl/Stadt
  • Miete Garage: inkl.
  • Maklercourtage: Für Mieter provisionsfrei
  • 1000 qm m2
Exklusive Doppelhaushälfte mit ca. 450 m² sonnigem Gartengrundstück, 240 m² Wohn.- Nutzfläche, edle Natursteinböden, Anschluss Kaminofen
vermietet
  • Lage: D-76534 Baden-Baden/Steinbach
  • Maklercourtage: Für Mieter provisionsfrei
  • 450 qm m2
  • 2
  • 177 qm m2
Bestgepflegte Doppelhaushälfte, sehr gelungene Raumaufteilung und Ausstattung, in absolut ruhiger und sonnniger Lage mit Carport und Abstellplatz
vermietet
  • Lage: D-77815 Bühl
  • Miete Stellplatz: inkl.
  • Miete Garage: inkl.
  • Maklercourtage: Für Mieter provisionsfrei
Image
Mainstreet 1234
12345 Singapore, Singapore
(+44) 55 500 00 15
singapore@example.com

Newsletter

Please insert your API key for mailchimp.

Follow us on

Allgemein ist der Vermieter berechtigt, potenziellen Mietern unterschiedliche Fragen zu stellen. Dies dient in erster Linie dazu, sich selbst und die Immobilie zu schützen. Neben den Kontaktinformationen darf er daher auch nach Einkommens- und Beschäftigungsinformationen. Auf diese Weise möchte er sicherstellen, dass die Miete tatsächlich bezahlt werden kann. Oftmals lässt sich das Vertrauen beim Vermieter durch einen guten SCHUFA-Score erhöhen.

Weiterhin besteht seitens des Vermieters in der Regel ein berechtigtes Interesse an bisherigen Mietverhältnissen der künftigen Mieter. Somit darf er auch nach der Mietergeschichte fragen.

Mögliche diskriminierende Fragen darf ein Vermieter hingegen keinesfalls stellen, wenn es darum geht, ein Haus zu mieten. Ob in Baden Baden oder anderen Städten der Bundesrepublik - etwaige Fragen sind unzulässig und müssen keinesfalls beantwortet werden. Dazu zählen unter anderem Fragen zur Herkunft, Religion, Behinderungen oder der sexuellen Orientierung.

Wer derzeit ein Haus mieten und in Baden Baden leben möchte, kann nicht auf die Mietpreisbremse hoffen. Zwar gibt es diese aktuell in 89 Städten Baden-Württembergs, doch fällt Baden Baden nicht darunter. Entsprechend können Vermieter die Miete bei einer Neuvermietung unabhängig anpassen.

Unabhängig davon, ob Sie ein Haus mieten und in Baden Baden oder anderswo in Deutschland wohnen möchten, gibt es gesetzliche Bestimmungen bezüglich der Übernahme von Schäden, die während des Mietverhältnisses an oder in der Immobilie entstehen. In den meisten Fällen haften dabei die Mieter. Insbesondere Schäden, die durch Fahrlässigkeit, unsachgemäßen Umgang mit der Immobilie oder durch normale Abnutzung entstehen, müssen in der Regel vom Mieter getragen werden.

Vermieter sind auf der anderen Seite für die Instandhaltung sowie mögliche Reparaturen zuständig, die nicht mit dem Verhalten und der Lebensweise der Mieter einhergehen.

Dennoch werden die exakten Bestimmungen im Mietvertrag festgehalten. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sie potenzielle Mieter diesen genau ansehen, um zu verstehen, welche Verantwortung auf sie zukommt und bei welchen Schäden sie selbst zur Kasse gebeten werden.

Im Zweifel kann es sich lohnen, einen Mietversicherung abzuschließend. Diese übernimmt mögliche Schäden an der Immobilie und des persönlichen Besitzes. Letzterer wird oftmals nicht durch die Versicherung des Vermieters geschützt.

Bei der Courtage handelt es sich um eine Maklerprovision, die in der Regel nach dem Abschluss eines Immobiliengeschäfts fällig wird. Es ist wichtig, dass die Zahlungsmodalitäten und die Höhe der Courtage in einem schriftlichen Vertrag zwischen dem Verkäufer und dem Immobilienmakler festgehalten werden. Dieser Vertrag kann auch die Pflichten des Maklers und die Bedingungen für die Zahlung der Courtage regeln. Somit entfällt die Zahlung der Courtage oftmals auf den Verkäufer.

Unbefristete Mietverträge gibt es sowohl für Wohnungen als auch für Häuser. Die Bedingungen hierfür sind jedoch zahlreich. So müssen Mieter für einen unbefristeten Mietvertrag in jedem Fall eine positive Bonität nachweisen können. Zeitgleich sollten keine negativen SCHUFA-Einträge vorliegen. Der Nachweis einen dauerhaften und stabilen Einkommens ist genauso entscheidend, wie die bisherigen Mietverhältnisse. Je besser der Nachweis vorheriger Mietverhältnisse ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Vermieter einem unbefristeten Mietvertrag zustimmt.

Wenn Sie ein Haus mieten und in Baden Baden leben möchten, profitieren Sie in unterschiedlicher Hinsicht von einem Mietverhältnis, verglichen mit dem Kauf einer Immobilie. Vordergründig ist hierbei die Flexibilität zu nennen. So kann das Mietverhältnis bei Bedarf - und unter Berücksichtigung der Kündigungsfrist - innerhalb weniger Monate aufgekündigt werden.

Ein weiterer Vorteil einer gemieteten Immobilie liegt in den deutlich geringeren finanziellen Risiken. Wer sich für den Kauf eines Hauses entscheidet, der geht damit hohe finanzielle Verpflichtungen ein. In einem Mietverhältnis ist dies jedoch nicht der Fall. Dies führt auch dazu, dass die monatlichen Kosten besser kalkulierbar sind.

Zu guter Letzt entfällt bei einem Mietobjekt auch die Gefahr des Wertverlustes der Immobilie. Etwaige Risiken trägt ausschließlich der Vermieter.

Haus mieten: die flexible Alternative zum Kauf einer Immobilie

Ein komplettes Haus für die ganze Familie ist der Traum vieler Menschen. Doch nicht immer lässt sich eine so hohe Investitionssumme, wie es bei einem Eigenheim üblich ist, aufbringen. Das bedeutet nicht, dass der Wunsch vom Haus zu begraben ist. Eine spannende Alternative ist es, ein Haus zu mieten.

Das Haus zu mieten bietet Singles, Paaren und Familien insbesondere in wirtschaftlich instabilen Zeiten eine hohe Flexibilität, ohne auf Wohnraum-Komfort verzichten zu müssen. Ob es für Sie eine sinnvolle Lösung ist, ein Haus zu mieten, können Sie in Baden-Baden bei Ihrem Immobilienmakler NORD SÜD GRUND in Erfahrung bringen. Einen ersten Überblick erhalten Sie mit den folgenden Informationen, sodass Sie eine Tendenz erkennen, inwiefern die Mietlösung die für Sie geeignete ist.

4.8 out of 5 stars
Bewertungen gesamt: 24